Skip to main content

Neu: Narbenlose Magenverkleinerung in München! Mehr dazu …

Wir suchen Verstärkung! Mehr dazu …

Steigerung der Lebensqualität!

01.02.2013

1. Wie waren Ihre Beschwerden vor der Operation?

Seit 25 Jahren kämpfte ich mal mehr oder weniger mit Reflux-Symptomen. In meiner Jugendzeit nahm ich schon leichte Medikamente gegen Sodbrennen --> (Rennie räumt den Magen auf ;-). Im Laufe der Zeit entwickelte sich, insbesondere in den letzten 3 Jahren ein verstärkter Reflux, der die letzten 2 Jahre mit Omeprazol/Pantoprazol behandelt werden musste; wahrscheinlich verstärkt durch die diagnostizierte Zwerchfellhernie.  Dies äußerste sich insbesondere in einer dauerhaften Entzündung der Speiseröhre mit leichten bis mittleren Schmerzen im Bereich des Brustbeins. Die Medikamente konnte ich teilweise durch "Naturmittel" wie Heilerde etc. ersetzen, aber nicht dauerhaft.

2. Wie geht es Ihnen seit der OP?

Mir geht es sehr gut, ich habe seit der OP keinerlei Beschwerden mehr, die auf Reflux zurückzuführen sind. Endlich kann ich auch wieder Nahrungsmittel zu mir nehmen, die mir zuvor starkes Sodbrennen hervorgerufen haben.

3. Hatten Sie nach der OP Beschwerden/Probleme (in welchem Zeitfenster?)

Nach der OP hatte ich 1 Woche lang mit Muskelproblemen auf Grund des CO2 zu kämpfen, die sich im Bereich der Schulter auswirkten. Ansonsten traten die angekündigten Schluckstörungen im Bereich 2 - 5 Woche nach der OP auf, diese sind jedoch zwischenzeitlich abgeklungen, bzw. haben sich reguliert.

Grundsätzlich kann ich diese Methode nur empfehlen, der Eingriff selbst verursacht kaum Schmerzen, die 5 kleinen Einstiche verheilen schnell und hinterlassen kaum sichtbare Narben. Die Lebensqualität steigt jedenfalls wieder enorm, da man wieder Dinge zu sich nehmen kann, auf die man zuvor aufgrund des Refluxes verzichten musste.

Herr L. aus Affing

Infoline & Praxiszeiten

Infoline
Mo - Do08:00 - 18:00
Fr08:00 - 16:00
Praxiszeiten
Mo - Do08:00 - 17:00
Fr08:00 - 13:00
und nach Vereinbarung

Wir informieren Sie gerne unverbindlich über unsere Behandlungsmöglichkeiten
Haben Sie Fragen? Dann vereinbaren Sie doch unverbindlich einen Termin in unserer Sprechstunde.
Wir stehen Ihnen gerne telefonisch unter Tel. +49 89 89 05 90 90 zur Verfügung. Oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Wir freuen uns, Ihnen Helfen zu können.

Ein Team von erfahrenen Spezialisten – allesamt renommierte Fachärzte –operiert in hervorragend ausgestatteten Kooperationskliniken mit modernster Technik, hochqualifiziertem Personal und nach neusten Methoden.

Sollte ein stationärer Aufenthalt notwendig sein, gestalten wir diesen so angenehm wie möglich für Sie in unseren komfortabel ausgestatteten Patientenzimmern. Unsere Spezialisten operieren in der Arabella-Klinik München und in der Herzogpark-Klinik München.

Kontaktformular

Ihr Geburtstag
Möchten Sie uns vorab eine Nachricht hinterlassen? Damit können wir schneller und gezielter auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Tippen Sie einfach in dieses Feld.
Info

* Pflichtfelder

CAPTCHA
Sicherheit um das Formular von Bots auszuschließen
Image CAPTCHA
Bitte tragen Sie die Zeichen in dieses Feld ein.
Viszeralchirurgen (Bauchchirurgie)
in München auf jameda