Schenkelbruch

Schenkelhernie – Behandlung eines Schenkelbruchs

Ein Schenkelbruch zĂ€hlt zu den sogenannten BauchwandbrĂŒchen (Hernien) und tritt knapp unterhalb des Leistenbandes neben den großen Becken- und BeingefĂ€ĂŸen auf. SchenkelbrĂŒche betreffen vor allem Frauen und sind mit 95% die hĂ€ufigste Art der Hernien bei Frauen. MĂ€nner sind hingegen hĂ€ufiger vom klassischen Leistenbruch betroffen.

Ein Schenkelbruch muss in den meisten FĂ€llen operativ versorgt werden – zu groß ist die Gefahr einer Einklemmung etwa des DĂŒnndarms. Bei Viszera fĂŒhren unsere Hernien-Spezialisten eine minimalinvasive, laparoskopische OP durch, um den Bauchwandbruch sicher zu verschließen. Dank langjĂ€hriger Expertise auf dem Gebiet der Hernienchirurgie bieten wir Ihnen eine moderne Versorgung sowie eine sichere Behandlung.

Inhalt

  • Ursachen
  • Symptome
  • Diagnose
  • Behandlung
  • Nachsorge
  • FAQ

Ursachen: So entsteht eine Schenkelhernie

Verschiedene Ursachen können eine Schenkelhernie auslösen. Dabei kommen hĂ€ufig mehrere Faktoren zusammen, die einen Bauchwandbruch begĂŒnstigen können. Zu den Ursachen und Auslösern einer Schenkelhernie zĂ€hlen:

  • schwaches Bindegewebe
  • wiederholte Schwangerschaften
  • Übergewicht
  • starkes, chronisches Husten
  • starkes Pressen
  • Heben schwerer GegenstĂ€nde
  • vorangegangene offene OP einer Leistenhernie

Wird der Druck im Bauchinneren zu groß, kann ein Bauchwandbruch entstehen. Normalerweise tritt dies an natĂŒrlichen Schwachpunkten in der Bauchwand auf. Ein Schenkelbruch tritt dort auf, wo die Venen und Arterien des Oberschenkels in die Bauchhöhle eintreten. Hier besteht bereits eine natĂŒrliche LĂŒcke, die sich bei einem Schenkelbruch vergrĂ¶ĂŸern kann.

Je nach Schwere der Hernie findet sich im sogenannten Bruchsack lediglich Bauchfell oder aber die Bruchpforte ist groß genug und Eingeweide wie etwa der DĂŒnndarm treten ebenfalls durch die Bauchwand vor.

Symptome einer Schenkelhernie

Ein Schenkelbruch wird auch Femoralhernie genannt und kann verschiedene Beschwerden auslösen. HĂ€ufig liegen mehrere Symptome vor. Gerade kleine BrĂŒche in der Bauchwand werden von Patienten jedoch nicht immer sofort bemerkt. Dies gilt besonders bei ĂŒbergewichtigen Patienten. Der sogenannte Bruchsack ist bei ihnen hĂ€ufig nicht tastbar. GrundsĂ€tzlich geht ein Schenkelbruch jedoch hĂ€ufig mit stĂ€rkeren Schmerzen einher als der klassische Leistenbruch. Folgende Symptome können auf einen Schenkelbruch hindeuten:

  • Diffuse, drĂŒckende Schmerzen in der Leiste
  • Ausstrahlende Schmerzen in Richtung Bauch und Oberschenkelinnenseite
  • Bei einer Einklemmung starke Schmerzen in der Leiste
  • Tastbare Vorwölbung unterhalb des Leistenband

Gut zu wissen: Eine eingeklemmte Hernie stellt immer eine Gefahr fĂŒr das eingeklemmte Organ da. Denn das eingeklemmte Areal kann hĂ€ufig nicht gut durchblutet werden.

Diagnose eines Schenkelbruchs

Ein Schenkelbruch ist nicht immer ohne Weiteres tastbar. Nichtsdestotrotz fĂŒhren unsere Spezialisten stets eine Tastuntersuchung. Wichtig ist dabei auch ihre Schilderung der Beschwerden. ZusĂ€tzlich zu einer körperlichen Untersuchung arbeiten wir auch mit bildgebenden Verfahren. Mithilfe einer Ultraschalluntersuchung kann ein Schenkelbruch in der Regel diagnostiziert werden. Auch der Umfang des Bruches lĂ€sst sich auf diese Weise feststellen.

Hernienarten gezeigt an einem 2d-modellierten Körper

Schenkelbruch bei Frauen

Frauen sind hÀufiger von Schenkelhernien betroffen als MÀnner. Dies hÀngt unter anderem mit der weiblichen Beckenform zusammen. Der Schenkelbruch tritt vor allem bei Àlteren Frauen ab dem 65. Lebensjahr auf und wird hÀufig mit einem klassischen Leistenbruch verwechselt. Da ein Schenkelbruch hÀufiger mit Komplikationen wie einer Einklemmung und starken Schmerzen einhergeht, wird Frauen hÀufiger zu einer operativen Behandlung geraten.

Schenkelbruch bei MĂ€nnern

Ein Schenkelbruch tritt bei MĂ€nnern nur sehr selten auf. Bei ihnen ist der Leistenbruch typischer. Einem Schenkelbruch beim Mann ging in der Regel eine offene operative Behandlung eines Leistenbruches voraus. Aus diesem Grund arbeiten wir bei Viszera in MĂŒnchen wann immer möglich minimalinvasiv und laparoskopisch, um einen Leistenbruch zu versorgen.

Behandlung einer Schenkelhernie

Da das Risiko fĂŒr Einklemmungen bei einer Schenkelhernie sehr groß ist, raten wir in den meisten FĂ€llen zu einer zĂŒgigen operativen Versorgung. Das Ziel der Schenkelhernien OP ist es, den Bruchsack samt Inhalt zurĂŒck in den Bauchraum zu verlagern und anschließend die Bruchpforte zu verschließen. HierfĂŒr kommt ein spezielles Netz zum Einsatz, dass die Bauchwand verstĂ€rkt und damit ein Rezidiv hĂ€ufig verhindern kann. Eine Schenkelbruch-OP wird unter Vollnarkose durchgefĂŒhrt.

TEP-Technik (Totale extraperitoneale Netzimplantation) bei SchenkelbrĂŒchen

Bei der TEP-Technik werden gewöhnlich zwei bis drei kleine Hautschnitte gesetzt, von etwa 5 bis 10 Millimetern LĂ€nge. Der behandelnde Chirurg schiebt behutsam den Bruchsack zurĂŒck in den Bauchraum. Anschließend legt er ein spezielles Netz großflĂ€chig ĂŒber die Bruchpforte. Eine separate Fixierung ist normalerweise nicht erforderlich, da das Netz fest zwischen der Muskulatur und dem Bauchfell positioniert wird. Nach und nach wird das Netz in das körpereigene Gewebe integriert. Eine Schenkelbruch-Operation nach der TEP-Methode dauert in der Regel etwa eine Stunde und kann ambulant durchgefĂŒhrt werden.

Der wesentliche Vorteil dieses minimalinvasiven Verfahrens liegt darin, dass das Bauchfell nicht eröffnet werden muss, um den Schenkelbruch zu behandeln.

Gut zu wissen: Das Verfahren kommt bei Patienten mit Voroperationen im Unterbauch nicht infrage.

TAPP-Technik (Transabdominale prÀperitoneale Netzimplantation)

Auch bei der minimalinvasiven TAPP-Methode werden normalerweise zwei bis drei kleine Hautschnitte gemacht. Dieser Eingriff erfolgt ĂŒber die Bauchhöhle, was bedeutet, dass das Bauchfell ebenfalls durch kleine Schnitte geöffnet werden muss, um spĂ€ter das Netz zwischen der Muskulatur und dem Bauchfell von innen anzubringen. Der Bruchsack wird dabei zurĂŒck in den Bauchraum verlagert.

Bei der TAPP-Technik muss in seltenen FĂ€llen mithilfe kleiner Clips bzw. eines speziellen Klebers gearbeitet werden, um das Netz zu fixieren. Wann immer möglich, arbeiten unsere Chirurgen jedoch so, dass das Netz keine spezielle Befestigung benötigt. Abschließend vernĂ€ht der Chirurg das Bauchfell sowie die ZugĂ€nge, und die Schenkelbruch-Operation ist abgeschlossen. Die Operation dauert etwa eine Stunde und kann ebenfalls ambulant durchgefĂŒhrt werden.

Offene Schenkelbruch-OP

Nicht immer ist es möglich, einen Schenkelbruch minimalinvasiv und laparoskopisch zu versorgen. In diesen FÀllen ist eine offene Operation notwendig. Insbesondere bei Frauen vermeiden wir jedoch eine offene OP wann immer möglich, da das Rezidivrisiko hier erhöht ist. Es gibt hier verschiedene Herangehensweisen. Neben der OP nach Lichtenstein, bei welcher im Rahmen der offenen OP ein Netz eingesetzt wird, wird bei der OP nach Shouldice der Schenkelbruch mit benachbartem Bindegewebe verschlossen.

Spezialisten fĂŒr die Zwerchfellbruch-OP

Bei Viszera in MĂŒnchen haben wir in unserem Team drei Ärzte, die seit mehreren Jahren erfolgreich Schenkelbruch-OPs durchfĂŒhren.

Leistenbruch-Spezialist Dr. med. Richard Merkle
Leistenbruch-Spezialist Dirk Blaumeiser
Leistenbruch-Spezialist Dr. med. Stefan Philipp

Nachsorge nach der Schenkelbruch-OP

Bereits am Tag der Operation dĂŒrfen Sie wieder aufstehen. Schonen Sie den operierten Bereich in den kommenden Tagen noch und kĂŒhlen Sie das Areal vorsichtig. So können Schwellungen rasch abklingen. Drei Tage nach der OP dĂŒrfen Sie sich allmĂ€hlich an weitere Belastungen heranwagen. Achten Sie jedoch beim Heben und Tragen sowie bei sportlicher Belastung immer auf Ihren Körper und pausieren Sie bei Schmerzen. Die Erholung nach einer offenen OP dauert etwas lĂ€nger. Patienten sollten sich hier bis zu vier Wochen schonen.

Bei einem Schenkelbruch sind Sie bei Viszera in MĂŒnchen in sicheren HĂ€nden. Unsere Spezialisten fĂŒr eine umfassende Diagnostik durch und planen anschließend den Eingriff. Auf diese Weise erhalten Patienten eine individuelle Therapie und können Ihrem Alltag rasch wieder nachgehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Erfahrungen unserer Patienten

Yonathan Sem
Yonathan Sem
Hat einen OP bei Dr. Blaumeiser. Alles gut gelaufen. Der Team ist sehr nett, und profi.
Stefan
Stefan
Nach meiner Leistenbruch OP bei Frau Dr. Eszlari-Kucsa kann ich nur das Beste sagen. Man wird sehr gut beraten und bekommt den Verlauf der OP aufs Kleinste erklĂ€rt. Sie hat sich viel Zeit fĂŒr das GesprĂ€ch genommen und auch nach der Operation fĂŒhlt man sich rundum sehr gut versorgt. Auch bei eventuell auftretenden Problemen und Fragen kann man Sie immer kontaktieren. Praxis Termine werden perfekt eingehalten. Vielen Dank an das Team und vor allen an Fr. Dr. Eszlari. S.H.
C. Schulz
C. Schulz
Frau Dr. Giebler und ihr gesamtes Team bekommen von mir 5 Sterne! Ich bin schon viele Jahre in der Praxis in Behandlung und fĂŒhle mich immer fachlich professionell und herzlich behandelt! Vielen vielen Dank fĂŒr die kompetente Betreuung und Hilfe! Herzliche GrĂŒĂŸe C.S.
mirela schwanhÀuser
mirela schwanhÀuser
Frau Dr. Giebler ist ein phantastische Ärztin. Sie nimmt sich viel Zeit fĂŒr die Belange und gibt hervorragende Tipps fĂŒr den Alltag im Umgang mit der Erkrankung. Kann ich nur bestens empfehlen.
Andreas Binder
Andreas Binder
Ich kann Dr. Katalin Eszlari-Kucsa jedem nur wĂ€rmstens empfehlen! Endlich eine Ärztin, die wirklich an der Problemlösung interessiert ist, eine prĂ€zise Diagnose gestellt hat und sich fĂŒr die Patienten die nötige Zeit nimmt. Einfach nur top!
Samy Dzo
Samy Dzo
Ich bin total zufrieden. Frau Dr. Giebler hat mich gut beraten und hat sich viel Zeit genommen. BemĂŒht sich sehr, dass man sich rund um wohl fĂŒhlt. Die OP Vorbereitung und die OP an sich sind gut geplant und abgelaufen. Ich kann nur positives ĂŒber meinen Eingriff sagen. Der Nachsorgetermin ist reibungslos verlaufen und schon nach kurzer Zeit sieht man die Ergebnisse. Die Narben sind minimalste und sind nicht mehr bemerkbar und die blauen Flecken sind schnell rĂŒcklĂ€ufig gewesen. Das ganze Team hat sich sehr gut um einen gekĂŒmmert. Ich werde es jedem weiter empfehlen.
Secret Richard
Secret Richard
Ich war heute das erste Mal bei einem Termin beim Dr. blaumeiser Die Wartezeit ist zusĂ€tzlich auch sehr gering und man wird schnell aufgerufen Dr. blaumeiser ist sehr freundlich im Umgang mit seinen Patienten und berĂ€t einen sehr gut, man fĂŒhlt sich nach dem Besuch wirklich top informiert und man geht mit einem guten Gewissen wieder nachhause Er ist sehr verstĂ€ndnisvoll und einfĂŒhlsam, somit fĂ€llt es einem noch leichter ĂŒber sein Anliegen zu sprechen Dr blaumeiser ist wirklich nur weiter zu empfehlen
Sarah Makhlof
Sarah Makhlof
Tolle und freundliche Beratung von Herrn Dr. Blaumeiser

HĂ€ufige Fragen zum Schenkelbruch

Wir freuen uns auf Sie!

Gerne beantworten unsere Ärzte vor Ort all Ihre Fragen rund um die Leistenbruch OP. Vereinbaren Sie Ihren Termin bei Viszera MĂŒnchen in der Arabellaklinik.