Unser Team

Dr. med. Stefan Philipp

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie

Geboren und aufgewachsen in Unterfranken, arbeitete Dr. med. Stefan Philipp nach dem Studium an der Goethe-Universität Frankfurt/Main viele Jahre am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm, zuletzt als Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie. Nach dem 2016 erfolgten Wechsel zum Artemed Klinikum München Süd war er dort Leitender Oberarzt des Allgemein- und Viszeralchirurgischen Zentrums sowie Leiter der Endoskopieabteilung.

Der sehr erfahrene Chirurg beherrscht das gesamte operative Spektrum der Viszeralchirurgie sowie der diagnostischen und interventionellen Endoskopie. Er widmet sich jedem Patienten geduldig, em­pa­thisch und wertschätzend, um stets das individuell optimale Behandlungsergebnis zu erzielen.

Ab Mai 2021 wird er mit seinen Fähigkeiten das Team vom MVZ Viszera Chirurgie-Zentrum München verstärken.

Tätigkeitsschwerpunkte

Diagnostik und Therapie der Refluxerkrankung (Sodbrennen, Zwerchfellbruch)

  • Endoskopische Antirefluxoperation ohne Narben (ARMS-C)
  • LINX-Reflux-Managementsystem
  • Minimal-invasive Antirefluxoperation (Fundoplicatio)

Konservative und operative Übergewichtsbehandlung

  • Magenballon
  • Endoskopische und minimal-invasive Schlauchmagenbildung

Diagnostische und therapeutische Magen- und Darmspiegelung

  • Vorsorgekoloskopie und Polypenentfernung
  • Endoskopische Entfernung von Speiseröhren-, Magen- und Darmtumoren (EMR, ESD, FTRD)
  • Management des Barrett-Ösophagus (Mapping, Überwachung, Ablation)
  • Anlage und Wechsel von Ernährungssonden (PEG, Freka Button)
  • Endoskopische Schwellendurchtrennung bei Zenker-Divertikeln
  • Endoskopische Therapie bei Achalasie und Pylorusstenose (Botox, POEM, G-POEM)

Proktologie

  • Analfissuren
  • Hämorrhoiden
  • Analfisteln (Advancement Flap, Sphinkterrekonstruktion, Permacol, OTSC)
  • Mastdarmvorfall (STARR-OP)
  • Stuhlinkontinenz (SNS-Implantation)
  • Steißbeinfisteln (Exzision, Pit Picking, Lappenplastik)

Minimal-invasive und offene Hernienchirurgie

  • Leistenbrüche (Lichtenstein, TAPP)
  • Bauchwand- und Narbenbrüche (IPOM, Sublay, MILOS, eMILOS, Ramirez, EACS)
  • Brüche bei künstlichen Darmausgängen (Sugarbaker)

Minimal-invasive Chirurgie des Magen-Darm-Trakts

  • Gallenblasen- und Blinddarmentfernungen
  • Behandlung der Divertikelkrankheit
  • Lösen von Verwachsungen (Adhäsiolyse)
  • Anlage und Rückverlagerung von künstlichen Darmausgängen

Minimal-invasive und konventionelle Tumorchirurgie

  • Entfernung von Magen- und Darmtumoren
  • Entfernung von Bauchfellmetastasen (Zytoreduktion, HIPEC)
  • Mikrowellenablation von Lebermetastasen (in Kooperation)
  • Betreuung von Tumorpatienten in der interdisziplinären Tumorkonferenz

Vorbereitung von Chemotherapien

  • Portanlage und -wechsel

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (CACP, CAES, CAH)
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren

Lebenslauf

1990-1996

Studium der Humanmedizin in Frankfurt/Main

1996

Beginn der Facharztausbildung am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

1998-2001

Truppenarzt bei PzArtBtl 285 in Münsingen, danach Fortsetzung der chirurgischen Ausbildung am Bundeswehrkrankenhaus Ulm (Prof. Gerngroß)

1999-2012

Regelmäßige Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr in Bosnien und Herzegowina, im Kosovo und in Afghanistan

2004

Facharzt für Chirurgie

2008-2015

Oberarzt in der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des Bundeswehrkrankenhauses Ulm (Prof. Schmidt)

2008

Hospitation im End- und Dickdarmzentrum Mannheim (Prof. Herold, Prof. Bussen)

2009

Hospitation im Europäischen Coloproktologischen Zentrum Wien (Dr. Longo)

2011-2012

Einführung und Zertifizierung eines QM-Systems (ISO 9001:2008) an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des Bundeswehrkrankenhauses Ulm sowie Aufbau des Darmkrebszentrums am Bundeswehrkrankenhaus Ulm mit Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (FAD-Z240)

2011-2014

Koordinator und QM-Beauftragter des Darmkrebszentrums am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

2012

Zertifizierung zum Prüfarzt

2016

Facharzt für Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie

2016-2021

Leitender Oberarzt und Leiter der Endoskopieabteilung am Zentrum für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Artemed Klinikum München Süd (Prof. Mussack)

2018-2021

Freiberufliche Tätigkeit als Endoskopiker im Zentrum Innere Medizin Fünf Höfe (Prof. Schumm-Draeger)

2012-2021

Viszeralchirurgischer Gutachter (ausschließlich Vertretung der Patientenseite)