Skip to main content

Neu: Narbenlose Magenverkleinerung in München! Mehr dazu …

Aktuelles

21Aug

Morbus Crohn – wenn der Darm verrücktspielt

Morbus Crohn (Enteritis regionalis Crohn) ist eine entzündliche Erkrankung des Verdauungstraktes, die häufig zwischen dem 20. Und 30. Lebensjahr beginnt und von Betroffenen oft als sehr einschränkend wahrgenommen wird, da es immer wieder zu Bauchschmerzen und Durchfällen kommen kann. In der Folge sind Erkrankungen anderer Organe, wie etwa der Leber oder der Galle möglich.
19Jul

Gallensteinleiden: Entstehung, Symptome und Behandlung

Cholelithiasis, umgangssprachlich auch Gallensteine genannt, entstehen – wie der Name bereits vermuten lässt – zumeist in der Gallenblase und können von dort aus auch in die Gallenwege gelangen. Frauen sind etwas häufiger von einem Gallensteinleiden betroffen, allerdings sind die Steine oft nur wenige Millimeter groß und bleiben dann meist unbemerkt.

04Jul

Welche Formen der Darmkrebs-Früherkennung gibt es?

Ab dem 50. - 55. Lebensjahr haben Patienten Anspruch auf eine jährliche Darmkrebsvorsorge. Diese Voruntersuchung sollte gewissenhaft wahrgenommen werden, denn Darmkrebs ist nach Brust- bzw. Prostatakrebs die zweithäufigste Krebserkrankung. Zudem entwickelt sich die Krankheit schleichend und kann lange Zeit beschwerdefrei verlaufen, weswegen die Vorsorge umso wichtiger ist.

18Mai

Hilfe bei Sodbrennen und der Refluxkrankheit

Viele kennen das brennende Gefühl in der Speiseröhre nach sehr fettigen Speisen, bei erhöhtem Stress oder schlicht bei ausgeprägtem Hungergefühl. Im Zuge des Sodbrennens steigt oftmals Magensäure oder halb verdaute Nahrung mit in die Speiseröhre auf. Dieser unangenehme Rückfluss legt sich in der Regel von selbst, sobald die Nahrung verdaut wird, der Stress zurückgeht oder eine kleine Mahlzeit den Magen beschäftigt.

03Apr

Schwellungen, Juckreiz und schwere Beine? Krampfadern schonend behandeln!

Krampfadern sind oft ein kosmetisches Problem, können jedoch auch Auslöser für juckende, schwere oder geschwollene Beine sein. Dies kann das Alltagsleben der Betroffenen stark einschränken und längere Strecken zu Fuß fast unmöglich machen. Bereits kleine oberflächliche Gefäßerweiterungen – so genannte Besenreißer – können auf einen Blutstau in den tieferliegenden, größeren Venen hindeuten.

27März

Leistenbruch: Ursachen, Symptome, Behandlung

Ein Leistenbruch ist die häufigste Art eines Eingeweidebruchs (medizinisch Hernie). Drei von vier Hernien sind vom Typ Hernia inguinalis. Der Leistenbruch ist eine Aussackung des Bauchfells in den Leistenkanal. Diese Ausstülpung kann auch Teile von Organen wie zum Beispiel des Darms enthalten. Männer leiden häufiger an Leistenbrüchen als Frauen. Fast immer muss eine Inguinalhernie operativ behandelt werden.

20Feb

Besenreiser: Ursachen & Behandlungsmöglichkeiten

Besenreiser stellen für viele Betroffene ein großes ästhetisches Problem dar. Die kleinen Venen verlaufen oberflächlich unter der Haut und verlieren durch dauerhaften Druck in den Blutgefäßen an Elastizität. Auf diese Weise leiern sie aus werden so in Form von blau-roten Verästelungen gut sichtbar. Besenreiser verdanken ihren Namen der Art und Weise wie sie aussehen, da sie aufgrund ihrer Form an Reisig erinnern.

06Feb

Kleiner Ballon – große Wirkung

Vielen Menschen, die von starkem Übergewicht betroffen sind, fällt es nicht leicht, abzunehmen. Insbesondere, wenn zahlreiche Sportarten, die Fett verbrennen würden, nicht oder nur sehr eingeschränkt durchgeführt werden können, beispielsweise aufgrund von Gelenkschäden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Personen bei der Reduzierung ihres Übergewichts zu unterstützen, indem das Aufnahmevolumen des Magens verringert wird.

20Apr

Endoskopischer Schlauchmagen (Endo-Sleeve)

Neues Verfahren - narbenlos

Das Viszera Chirurgie-Zentrum verfügt über ein neues Verfahren zur Behandlung der Adipositas. Dieses Verfahren macht jetzt den Adipositas-Eingriff ohne Narben möglich und wird über eine Magenspiegelung durchgeführt. Es nennt sich endoskopische Schlauchmagenoperation (Endo-Sleeve) und ist ein dauerhaftes Verfahren.

19Apr

Leistenbruch Symposium

Am Freitag, den 15.04.2016 fand das erste Viszera Herniensymposium im Konferenzbereich des Sheraton-Hotels statt. In spannenden Vorträgen konnten den interessierten Fachärzten einige Tipps zur Erkennung und Behandlung des Leistenbruchs mit auf den Weg gegeben werden.

Infoline & Praxiszeiten

Infoline
Mo - Do08:00 - 20:00
Fr08:00 - 18:00
Praxiszeiten
Mo - Do08:00 - 17:00
Fr08:00 - 13:00
und nach Vereinbarung

Wir informieren Sie gerne unverbindlich über unsere Behandlungsmöglichkeiten
Haben Sie Fragen? Dann vereinbaren Sie doch unverbindlich einen Termin in unserer Sprechstunde.
Wir stehen Ihnen gerne telefonisch unter Tel. +49 89 89 05 90 90 zur Verfügung. Oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Wir freuen uns, Ihnen Helfen zu können.

Ein Team von erfahrenen Spezialisten – allesamt renommierte Fachärzte –operiert in hervorragend ausgestatteten Kooperationskliniken mit modernster Technik, hochqualifiziertem Personal und nach neusten Methoden.

Sollte ein stationärer Aufenthalt notwendig sein, gestalten wir diesen so angenehm wie möglich für Sie in unseren komfortabel ausgestatteten Patientenzimmern. Unsere Spezialisten operieren in der Arabella-Klinik München und in der Herzogpark-Klinik München.

Kontaktformular

Ihr Geburtstag
Möchten Sie uns vorab eine Nachricht hinterlassen? Damit können wir schneller und gezielter auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Tippen Sie einfach in dieses Feld.
Info

* Pflichtfelder

CAPTCHA
Diese Frage ist ein Test, der ausschließen soll, dass das Fomular von einer Maschine befüllt wird.
Image CAPTCHA
Bitte tragen Sie die Zeichen in dieses Feld ein.
Viszeralchirurgen (Bauchchirurgie)
in München auf jameda
Viszeralchirurgen (Bauchchirurgie)
in München auf jameda